Abschlussbericht Philips Wake-Up Light

Im Rahmen eines Produkttests konnte ich den Philips Wake-Up Light Wecker testen. Hier nun mein Erfahrungsbericht:

++++++++++++++++++++++++++

Lieferumfang/ Paketinhalt:

 

– Philips Wake-Up Light

– Anleitung

– Netzteil

– Garantieschein

++++++++++++++++++++++++++

Produktbeschreibung:

Das Philips Wake-Up Light ist eine Art Wecker und gleichzeitig ein Lichttherapie. Das Philips Wake-Up Light weckt dich auf natürliche Weise durch Wecktöne und Licht, das schrittweise immer heller wird, wie bei einem Sonnenaufgang.

Das Philips Wake-Up Light wurde vom Sonnenaufgang inspiriert und funktioniert wie folgt:

30 Minuten vor der eingestellten Alarmzeit wird es – wie beim Sonnenaufgang – allmählich hell. Die Farbe des Lichtes geht von einem sanften Morgenrot über orange schließlich in warmes Tageslicht über, das dein ganzes Zimmer ausfüllt. Durch den simulierten Sonnenaufgang erwachst du langsam aus dem Schlafzustand, ohne zuvor geweckt zu werden. Zur eingestellten Alarmzeit hörst du einen von fünf natürlichen Wecktönen, damit du auch wirklich wach wirst. Diese einmalige Kombination aus Licht, Farbe und Klang weckt dich auf, um den Tag auf eine schöne, natürliche zu beginnen.

++++++++++++++++++++++++++

Bedienung:

 

1.)    Netzteil an Wecker und Steckdose anstecken

2.)    Uhrzeit einstellen (muss manuell gemacht werden, da kein Funkwecker)

3.)    Datum (Tag-Monat-Jahr) einstellen

4.)    Bis zu 2 Weckzeiten einstellen

5.)    Lichtintensität einstellen

6.)    Einen der 5 Wecktöne oder das UKW-Radio einstellen

Schon kann es losgehen!

++++++++++++++++++++++++++

Besonderheit an Wake-Up Light HF 3520:

-Natürliche Sonnenaufgangssimulation

-5 natürliche Wecktöne wie Vogelgesang oder Meeresgeräusche und klingen länger und in mehreren Variationen

-Dämmerlichtfunktion (imitiert Sonnenaufgang und –untergang mit automatischer Dämmerlichtfunktion, so kann man auch einschlafen)

– Natürliches Design (hat eine einmalig runde Form und benötigt dadurch weniger Platz im Schlafzimmer)

++++++++++++++++++++++++++

Erfahrungsbericht:

Ich selbst bin ein ziemlicher Morgenmuffel und komme morgens um 6 Uhr sehr schlecht aus dem Bett. Aus diesem Grund meldete ich mich für diesen Produkttest und somit 6 Wochen lang den Philips Wake-Up light zu testen und herauszufinden, ob ich dadurch leichter aus dem Bett komme.

Die Ersteinrichtung fand ich persönlich recht einfach. Die ersten Schritte bekam ich ohne Anleitung hin. Paket aufgemacht, Wake-Up Light vorsichtig herausgeholt, Netzteil ausgepackt und an den Wake-Up Light und Steckdose angesteckt. Da blinkte es auch schon auf dem Display des Wake-Up Lights und dann gleich die Uhrzeit und das Datum eingestellt. Als nächstes stellte ich einen von möglichen zwei Wecktönen ein, Weckton und Lautstärke ausgewählt und zum Schluss die Lichtintensität (von 1 bis 20) eingestellt.

Da ich zum Einschlafen komplette Dunkelheit benötige, konnte ich das Einschlafen mit dem Wake-Up Light nicht testen. Denn sonst habe ich beim Einschlafen auch keine Probleme.

Da blieb mir nur noch, das Aufstehen mit dem Wake-Up Light testen. Wie in der Produktbeschreibung angegeben, fing es an, 30 Minuten vor eingestellter Weckzeit an, wie bei einem Sonnenaufgang, langsam heller zu werden und die Lichtintensität stieg an. Zur angestellten Zeit fing der ausgewählte Weckton bzw. UKW-Radio an, loszutönen und stieg auch in der Lautstärke, damit man auch wirklich wach wird. Dann hat man die Möglichkeit, Wecker auszustellen oder nochmals für 10 Minuten mit einem leichten Schlag auf den Wecker auf Schlummerfunktion umzustellen.

Durch den Wake-Up Light kam ich etwas leichter aus dem Bett und musste den Tag über nicht mehr alle 5 Minuten ein rießen Gähnen von mir geben ;-). Es half mir tatsächlich beim Aufstehen. Aber man sollte auch kein Wunder erwarten. Denn natürlich würde ich gerne (wie bei den Wochenenden) länger im Bett bleiben, wenn möglich. Es ist zum Beispiel nicht der Fall, dass ich morgens extrem fit bin. Aber es bringt mich über den Tag.

Negativ ist der Preis (UVP 159,99 €) und die fehlende Funk-Funktion anzumerken, da mittlerweile viele der Wecker eine Funkfunktion haben. Da sollte man es bei diesem Preis auch erwarten können. Auch der Netzteil ist mir etwas zu groß und könnte für künftige Modelle verkleinert werden.

++++++++++++++++++++++++++

 Fazit:

Es ist durchaus zu empfehlen, wem der Preis nicht zu hoch ist und man das nötige Kleingeld besitzt. Für mich persönlich ist er NOCH zu TEUER und würde es mir aktuell nicht anschaffen. Zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht, wenn der Preis mit der Zeit runtergeht. Aber sonst hält Philips, was er verspricht. Insbesondere aktuell für die Herbst- und Wintermonate ist dieser Wecker super geeignet, da es morgens noch recht dunkel ist und der Philips Wake-Up light einem dennoch ermöglicht, mit einem Sonnenaufgang aufzustehen und mit einem Sonnenuntergang einzuschlafen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s