[Review] Garnier 30 Tage Hautklar Challenge gegen Hautunreinheiten

Auch ich habe an der 30 Tage Hautklar Challenge von Garnier teilgenommen und möchte nun über meine Erfahrungen berichten. Und zwar wurden mir speziell auf meinen Hauttyp abgestimmte Produkte zugesandt.

[Review] Garnier 30 Tage Hautklar Challenge gegen Hautunreinheiten

[Review] Garnier 30 Tage Hautklar Challenge gegen Hautunreinheiten

Im speziellen sind es folgende Produkte:

  • Hautklar 3in1
  • Hautklar Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser
  • Hautklar Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege
  • BBcream Hautklar
  • Hautklar Anti-Pickel Maske

Bei meiner Haut handelt es sich um eine Mischhaut, die ab und an unter Hautunreinheiten leidet. Das liegt entweder mal am Wetter, an den Lebensmitteln die ich zu mir nehme oder einfach hormonell bedingt. Und wer möchte nicht von seinen Hautunreinheiten befreit werden? Daher nahm ich mir vor, an dieser 30 Tage Challenge von Garnier teilzunehmen.

Was ich nach einem Monat sagen kann? Einige Produkte haben mich überzeugt, andere wieder nicht ganz. Besonders gefiel mir Hautklar 3in1. Diesen kann man zur Reinigung, zum peelen oder aber auch als Gesichtsmaske verwenden. Ich habe es in allen drei Variationen benutzt und es hat mich überzeugt. Gerade beim Peeling hat es meine Poren minimiert und die Haut seidenweich werden lassen.

Auch das tägliche Anti-Pickel Gesichtswasser war zufriedenstellend. Es war nichts besonderes, hat sich aber auch nicht negativ auf meine Haut ausgewirkt.

Was mir jedoch nicht so gefiel und auch meine Haut protestierte, war die Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege. Es trocknete zwar die Unreinheiten und Pickel aus, aber leider auch den Rest des Gesichts. Und das bei meiner Mischhaut, die stellenweise mehr Feuchtigkeit benötigt als andere. Es mattierte zwar an den richtigen Stellen sehr gut, aber bei anderen Stellen wiederum spannte es unangenehm und meine Haut reagierte empfindlich. Daher musste ich dieses nach wenigen Tagen wieder absetzten.

Nun zur neuen BB Cream Hautklar: diesen konnte ich so gut wie gar nicht verwenden, da sie einfach zu dunkel für meine Haut war, auch wenn es der Farbton hell war, sowie leicht orangestichig. Generell fühlte sich aber die Konsistenz gut an.

Abschließend bleibt noch die Anti-Pickel-Maske. Diese reichte mir für 2 Anwendungen und war, resultierend aus diesen, sehr zufriedenstellend.

Was ich nach den 30 Tagen sagen kann? Einiges an meiner Haut hat sich verbessert, solang ich gewisse Produkte von Garnier verwende, wie z.B. die 3in1. Dadurch sind meine Poren minimiert und dominieren ohne Make-Up nicht mehr so sehr. Größere Pickel hatte ich zwar nicht, aber einige kleinere Pickel sind bereits verschwunden. Allerdings tauchen immer noch ab und an kleinere Pickel auf. Eine makellose Haut werde ich dadurch nicht erlangen, aber solange man sich wohlfühlt, ist es okay ;-).

Wenn ihr mehr über die 30 Tage Hautklar Challenge erfahren möchtet, schaut HIER direkt bei Garnier vorbei. Es gibt viele tolle Infos rund um unreine Haut und Tipps zu verschiedenen Dingen wie Ernährung, Reinigung etc. . Vorbeischauen lohnt sich 🙂

Kennt auch ihr Produkte von Garnier und welches hat euch überzeugt oder verwendet ihr gerne?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s